Am Anfang steht Ihre Idee!

 

 

In frühen Planungsphasen ist es besonders wichtig einen soliden Grundstein für alle weiteren Planungschritte zu legen. Dies gilt für den Neubau gleichermaßen wie für den Um- und Erweiterungsbau von Gebäuden. Je weiter die Planung fortgeschritten ist, desto kostenintensiver ist der Aufwand bei Änderungen. Eine ganzheitliche Betrachtung ist dabei von Beginn an die Grundlage zum Erfolg eines jeden Bauvorhabens.

 

Deshalb müssen bauordnungsrechtliche,- wirtschaftliche, konstruktive-,gestalterische-, energetische und gebäudetechnische Abwägungen möglichst früh getroffen werden. Nach erfolgter Entwurfsplanung wird der Bauantrag gestellt. Dazu werden die Baupläne zusammen mit Berechnungen und einer Vielzahl anderer Unterlagen sowie bautechnischer Nachweise eingereicht. Bis zur Erteilung der Baugenehmigung können u.U. mehrere Wochen vergehen.

 

Liegt das Baugrundstück nicht im Bereich eines rechtskräftigen Bebauungsplanen ist es ratsam frühzeitig (während der Entwurfsplanung) eine Bauvoranfrage zu stellen, um zu klären, ob das Vorhaben grundsätzlich genehmigungsfähig ist. Existiert ein rechtskräftiger B-Plan, ist die Angelegenheit wesentlich einfacher und vor allem schneller abzuwickeln, da in diesem Fall nach §62 NBauO nur eine Mitteilung an die Baubehörde gestellt wird und der Entwurfsverfasser (in diesem Fall ich) die Zulässigkeit anhand der Vorgaben des B-Plans selber prüft.

 

In der Zwischenzeit können die Ausführungsunterlagen erstellt werden. Es empfiehlt sich jedoch mit der Erteilung der Baugenehmigung abzuwarten da sich aus eventuellen Auflagen noch erhebliche Einschränkungen und Änderungen ergeben können.Im Anschluss werden Leistungsverzeichnisse erstellt, welche die Leistungen mengenmäßig und qualitativ möglichst genau beschreibt. Auf dieser Grundlage können nun Angebote mehrere Firmen verglichen werden.Nach erfolgter Vergabe wird das Bauvorhaben durch die ausführenden Unternehmen umgesetzt. Zur Qualitätskontrolle und zur Einhaltung der öffentlich rechtlichen Bestimmungen wird dazu bereits beim Bauantrag ein Bauleiter bestellt.